Weiße Flotte Dresden e.V. –

die Rettung der historischen Raddampfer

Das Projekt

Die Rettung der ältesten und gleichzeitig größten Raddampfer-Flotte der Welt – das hat sich der Weiße Flotte Dresden e. V. auf die Fahnen geschrieben.
Schon vor der Insolvenz der Sächsischen Dampfschiffahrts-GmbH sorgten sich die VereinsgründerInnen um den Bestand der historischen Flotte. Deshalb begannen sie sich bereits Ende 2019 für die Flotte stark zu machen. Bis heute kämpfen sie engagiert um den Erhalt der Raddampfer: Mit Spendenaufrufen und namhaften Kooperationspartnern soll es gelingen, die Flotte in öffentlicher Hand zu belassen. Außerdem sollen die mit dem Fahrbetrieb verbundenen Arbeitsplätze gesichert werden. Es geht um nichts weniger als die Bewahrung dieses kulturellen Erbes.

Wir machen uns stark für das Projekt, weil ...

uns unsere Region, ihre Vielfalt und die Historie wichtig sind. Denn im Herzen sind wir alle Dresdnerinnen und Dresdner. Und ein Dresden ohne die allseits bekannten Schaufelraddampfer können und wollen wir uns einfach nicht vorstellen. Schließlich ist die Flotte seit mehr als 180 Jahren ein Teil der Stadt und bot Generationen von Einheimischen und Gästen unvergessliche Erlebnisse.

Damit das auch weiterhin so bleibt, muss die Aufteilung der Flotte auf unterschiedliche PrivatinvestorInnen verhindert werden. Die gesammelten Spendengelder sollen es dem Verein ermöglichen, die Flotte im Ganzen zu übernehmen und ihren Betrieb weiterhin zu finanzieren. Dabei kommt es auf jede Einzelne und jeden Einzelnen an. Die Flotten-Historie darf an dieser Stelle nicht zu Ende sein!

Deshalb haben wir die Unterstützung des Vereins zu unserem Herzensprojekt gemacht.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart