Im Gespräch mit einer Event-Expertin

Event-Expertin im Gespräch

Genauer: Miriam Hofer, Gründerin und Inhaberin der Eventagentur hart & hoeflich

Hier sprechen nicht wir, sondern Kommunikationsprofis mittelständischer Unternehmen oder Agenturpartner. Regelmäßig holen wir uns auf unserem Blog Experten per Interview an Bord. Sie erzählen von ihrer Leidenschaft für das Marketing, von ihren Konzepte, ihren größten Erfolgen und lehrreichsten Fehler. Diesmal sprachen wir mit Miriam Hofer von hart & hoeflich. Viel Freude beim Lesen!

1. Beschreibe deine Tätigkeit bitte in drei Sätzen.

Ich bin Gründerin der Event- und Social-Media-Agentur hart & hoeflich. Unsere Leistungsbereiche sind in die Kategorien Eventmanagement und Consulting, Social Media Management, Content Strategy und Content Creation sowie Workshops aufgeteilt. In all diesen Bereichen behalte ich als Projektmanagerin und
Koordinatorin den Überblick.

2. Wann macht dir die Arbeit den meisten Spaß?

Meine Arbeit ist durch die verschiedenen Bereiche und die unterschiedlichen Branchen sehr abwechslungsreich – ich kann in viele Unternehmen einen Blick erhaschen. Die ersten Briefings bei einem guten Kaffee, in denen wir Synergien herausarbeiten und den groben Plan für ein Projekt festlegen, sind aber meine absoluten Lieblingsmomente. Nichts ist so spannend, wie ein Brainstorming mit einem Kunden auf Augenhöhe.

3. Kaffee oder Kicker: Was sorgt für den täglichen Motivations-Schub?

Wie in meiner letzten Antwort vielleicht schon vorgegriffen, ganz klar: KAFFEE! Egal, ob als morgendlicher Start in den Tag oder Energieschub am Nachmittag, mit Kaffee – am liebsten mit einem kleinen Schluck Milch – kann man mich immer motivieren.

4. Mit welcher Strategie gehst du an neue Herausforderungen?

Einfach machen! Aber nicht ohne Struktur und Plan – beides muss zumindest einmal aufs Papier gebracht werden, bevor es losgeht. Wenn die Idee oder die Herausforderung dann immer noch für gut befunden wird, gehen wir sie an! Denn auch die größte Herausforderung kann bezwungen werden, wenn man erst einmal damit anfängt …

5. Wofür holst du dir externe Partner an Bord?

Jeder hat sein Steckenpferd. Unseres sind Events, Kreativkonzepte und Workshops. Für die Content-Produktion – also Fotografie und Video – arbeiten wir aber zum Beispiel mit Menschen aus unserem Netzwerk zusammen. Warum? Weil sie absolute Experten auf ihrem Gebiet sind. Wir haben zum Thema externe Partner eine klare Philosophie: Sind wir in einem Bereich selbst keine Profis, suchen wir uns welche, um das Maximum für unsere Kunden herauszuholen.

6. Auf welches Projekt bist du heute besonders stolz?

Ich glaube, ich kann gar kein spezifisches Projekt benennen. Bei der Gründung war ich noch nicht sicher, inwiefern am Markt noch Platz für uns ist und ob unser Angebot gut ankommt. Nun bin ich sehr froh darüber, wie gut unsere Leistungen angenommen wurden. Und sehr stolz, dass wir unseren Social-Media-Bereich aufgrund der hohen Nachfrage so ausbauen und erweitern konnten.

7. Aus welchem Fehler hast du besonders viel gelernt?

Gerade wenn man anfängt, sein eigenes Business-Baby aufzubauen, denkt man, man kann
Bäume ausreißen. Man arbeitet bis spät nach Feierabend, an Wochenenden und verkalkuliert sich schnell bei den Stunden, die man in Wirklichkeit für ein Projekt aufwendet. Hier einen genauen Plan zu haben, der für den Kunden transparent ist und gleichzeitig bestandsfähig für die Zukunft des eigenen Business – DAS ist Gold wert!  Vor allem, wenn man mal kein Wochenende durcharbeitet …

Und Sie? Auch Lust bekommen?

Möchten Sie als Kommunikationsprofi gern selbst einmal unsere „sieben Fragen“ beantworten? Oder sind Sie eher auf unsere Leistungen neugierig? In beiden Fällen hilft Ihnen unsere Ansprechpartnerin Ilka Stiegler gern weiter: stiegler@abg-partner.de oder 0351 437 55 11

Teilen auf

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart