Sieben Fragen zur Kommunikation

Kommunikationsprofis

Diesmal an: Franziska Wintergerst, Leitung Marketing bei der Aronia ORIGINAL Naturprodukte GmbH

Wir möchten diesen Blog auch dazu nutzen, den Blick einmal über den eigenen Schreibtischrand hinaus zu wagen. Deshalb holen wir uns an dieser Stelle Kommunikationsprofis mittelständischer Unternehmen oder von Agenturpartnern ins Boot. In einem kurzen, straffen Interview erfahren wir mehr vom Alltag, den schönsten Erfolgen und den lehrreichsten Fails der Marketer. Diesmal haben wir mit Franziska Wintergerst von Aronia ORIGINAL aus Dresden gesprochen. Viel Spaß!

1. Beschreibe deine Tätigkeit bitte in drei Sätzen.

Erstens: Ich entwickle, plane und setze Marketingideen um. Zweitens: Ich stimme unsere Maßnahmen mit dem Geschäftsführer ab, koordiniere Aufgaben mit Partnern wie Agenturen oder Druckereien und stehe mit Multiplikatoren wie Magazin-Redaktionen in Kontakt. Drittens: Ich werde selbst kreativ und verfasse unter anderem Pressemitteilungen, Posts, Blogartikel sowie Newsletter.

2. Wann macht dir die Arbeit den meisten Spaß?

Wenn ich herausfordernde Projekte rund um Ernährung und Gesundheit umsetzen kann. Den größten Spaß habe ich im Team, im Austausch mit verschiedenen Sparringspartnern. Was ich außerdem genieße: kurze Entscheidungswege und das Vertrauen der Geschäftsleitung.

3. Kaffee oder Kicker: Was sorgt für den täglichen Motivations-Schub?

Weder noch! Was mich morgens wirklich antreibt, ist meine Familie, die frische Luft auf dem Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit und 100 Milliliter Bio-Aronia-Direktsaft täglich. Mein Geheimrezept: Ich mische ihn mit Hafermilch. Das schmeckt viel besser als es klingt – und aussieht!

4. Mit welcher Strategie gehst du an neue Herausforderungen?

Mit einem Stift und einem leeren Blatt Papier, auf dem zuerst einmal eine Mindmap entsteht …

5. Wofür holst du dir externe Partner an Bord?

Ich bin überzeugt davon, dass man Dinge abgeben sollte, die andere besser können. Gern arbeite ich als Generalist, leite Projekte und hole mir erfahrene Spezialisten an Bord, wenn ich ihre Expertise für besondere Aufgaben benötige.

6. Auf welches Projekt bist du heute besonders stolz?

Beruflich bin ich sehr stolz auf den Markenaufbau eines bekannten Ernährungsprogramms. Mein erfolgreichstes privates Projekt war wohl meine geglückte Rückkehr nach Dresden.

7. Aus welchem Fehler hast du besonders viel gelernt?

Ein Fast-Burnout hat mich gelehrt, meine Grenzen anzuerkennen – den Stift also auch einmal zur Seite zu legen. In der richtigen Dosierung macht die Arbeit heute sogar noch mehr Spaß.

Wer soll unser nächster Interviewpartner sein? Sie vielleicht?

Haben Sie selbst Lust bekommen, sich einmal unseren „Sieben Fragen“ zu stellen? Oder interessieren Sie sich mehr für unsere Leistungen? Wir jedenfalls sind schon gespannt auf Ihre Geschichten oder Ihre Herausforderung an uns.
Melden Sie sich gleich bei Ilka Stiegler: stiegler@abg-partner.de oder 0351 437 55 11

Teilen auf

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart