Kommunikationsprofis stehen Rede und Antwort

Diesmal: Arnd Wenzel, Geschäftsführer von easyclipr

Wie funktioniert Marketing heute? Wir wollen es genau wissen und löchern deshalb regelmäßig Kommunikationsexperten mittelständischer Unternehmen oder Agenturpartner mit unseren sieben Fragen. Diesmal schreibt Arndt Wenzel vom E-Learning-Anbieter easyclipr über seine Strategie bei neuen Herausforderungen, die Wirkung von Kaffee auf einen Abendmenschen und darüber, was Fehler von Ignoranz unterscheidet.

1. Beschreibe deine Tätigkeit bitte in drei Sätzen.

Als Geschäftsführer bin ich der Kopf von easyclipr. Ich berate neue Kunden, halte alle Fäden zusammen und entwickele neue Projekte. Als Firmengründer beschäftige ich mich stark mit der strategischen Weiterentwicklung unserer Agentur.

2. Wann macht dir die Arbeit den meisten Spaß?

Ich bin glücklich, wenn Menschen durch unsere Lern- und Erklärmedien Spaß daran haben, sich neues Wissen anzueignen. Dann haben wir alles richtig gemacht. 

3. Kaffee oder Kicker: Was sorgt für den richtigen Motivations-Schub?

Definitiv Kaffee! Denn ohne Kaffee geht es nicht. Zumal ich eher ein „Abendmensch“ bin, dann bin ich produktiver. Ein Kicker passt aktuell leider nicht in unsere Büroräume.

4. Mit welcher Strategie gehst du an neue Herausforderungen?

Ich möchte verstehen, was dahintersteckt, wie der Mensch tickt, was er damit bewirken möchte. Dann kann ich zielgerichtet die passende Lösung suchen. Ich habe eine Abneigung gegen immergleiche Routinen. Jeden Tag suche ich nach neuen Herausforderungen.

5. Wofür holst du dir externe Partner an Bord?

In vielen Bereichen hole ich Partner ins Boot. Ich arbeite sehr gern mit Menschen zusammen, die in ihrem Gebiet besser sind als ich. Ich finde es toll, wenn wir uns gegenseitig ergänzen und so eine wunderbare Zusammenarbeit entsteht. 

6. Auf welches Projekt bist du heute besonders stolz?

Das ist schwer zu sagen. Ich bin auf alle unsere Projekte stolz. Vielleicht herauszuheben sind die visuellen Lernpfade für Feralpi Stahl und für die Premier Inn Hotels. Hier haben wir zum ersten Mal im großen Stil unsere eigene Erfindung einer innovativen E-Learning-Lösung erfolgreich umgesetzt. Bei Feralpi vereinfachten wir die Arbeitssicherheits-Schulungen und bei Premier Inn vermittelten wir die Unternehmensphilosophie auf emotionale Weise.

7. Und wie stehst du zu Fehlern?

Fehler passieren, das ist menschlich. Wir lernen alle aus unseren Fehlern. Nur wer keine Fehler macht, entwickelt sich nicht weiter. Allerdings, wenn jemand denselben Fehler zweimal macht, ist das schon Ignoranz.

Vielen Dank für deine Antworten!

Lieber Leser, möchten Sie auch einmal Rede und Antwort stehen?

Kein Problem, wir freuen uns immer über Kommunikationsprofis, die ihre Leidenschaft und ihre Themen mit uns teilen wollen. Natürlich können Sie sich auch jederzeit gern bei uns melden, wenn Sie sich „nur“ für unsere Leistungen interessieren. In jedem Fall steht unsere Ansprechpartnerin Ilka Stiegler für Sie bereit: stiegler@abg-partner.de oder 0351 437 55 11

Share on

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart